Das Ende des Bengalischen Tigers Ein Roman in elf Geschichten



18,90 

Vorrätig

Urheber: Yoko Ogawa
Anbieter / Verlag: Liebeskind
Erscheinungsdatum: 14.02.2011
Artikelnummer: 9783935890755 Kategorien: ,

Yoko Ogawa
Liebeskind

Eine Frau möchte zum zehnten Geburtstag ihres Sohnes, der vor Jahren durch einen tragischen Unfall ums Leben kam, in einer Konditorei zwei Erdbeertörtchen kaufen. Doch als sie den Laden betritt, kommt niemand, um sie zu bedienen. Die zierliche Konditorin steht mit dem Telefonhörer am Ohr hinten in der Küche und weint stumm vor sich hin. Einige Jahre zuvor bekommt eine Schriftstellerin von einer alten Witwe, bei der sie zur Untermiete wohnt, eine Karotte geschenkt, die einer menschlichen Hand ähnelt. Sogar die Lokalnachrichten interessieren sich für die merkwürdige Karotte. Doch kurz darauf macht die Polizei im Gemüsegarten der Witwe einen grausigen Fund. Was hat eine Mutter, die ihr Kind verloren hat, mit einer alten Witwe zu tun, deren Mann vor Jahren unter mysteriösen Umständen verschwunden ist? Welche Verbindung gibt es zwischen einer Schriftstellerin, die regelmäßig bis spät in die Nacht arbeitet, und einer Konditorin, die als Mädchen in ein ehemaliges Postamt eingebrochen war? Yōko Ogawa spinnt ein feines Netz von Geschichten, die in einer rätselhaften Welt spielen. Alle Figuren folgen ihrem eigenen unergründlichen Schicksal, und doch kreuzen sich ihre Wege, während sie wie im Traum an den Abgründen des Lebens entlangwandeln.

Artikelnummer / ISBN: 9783935890755

Urheber: Yoko Ogawa
Anbieter / Verlag: Liebeskind
ISBN: 9783935890755
Erscheinungsdatum: 14.02.2011
Auflage: Deutsche Erstausgabe
Produktsprache: Deutsch
Seitenanzahl: 224
Höhe / Breite / Tiefe / Gewicht: H 19.5cm / B 13cm
Produktform: Hardcover